09. und 10.09.2006 - 4 Steinkauzröhren in den Gemarkungen Hahnheim und Sörgenloch aufgehängt

Durch die guten Erfahrungen des NABU mit dem Aufhängen von Steinkauzröhren in Weinbergslagen, haben wir den Entschluss gefasst ebenfalls einige Röhren dort aufzuhängen. Hier kann der Steinkauz die übersichtlichen Flächen nutzen um auf Beutejagd nach Kleinsäugern und Krabbeltiern, wie beispielsweise dem Laufkäfer, zu gehen.

Dieser Gedanke war leichter gesagt als getan, denn in unserer Umgebung sind größere Bäume in entsprechenden Lagen eher Mangelware. Es fanden sich aber nach erfolgreicher Suche und Eignungsprüfung trotzdem noch zwei geeignete "Röhrenträger". Die anderen beiden Niströhren finden ihren Einsatz in der Nähe zweier Kirschplantagen, die uns ebenfalls als sehr geeignet erschienen.

Nun heist es abwarten bis zum nächsten Jahr.

 

img_3736.jpgimg_3744.jpgimg_3755.jpg

img_3756.jpgimg_3764.jpgimg_3957.jpg

[HOME]